BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Elternbrief

20. 04. 2021

Liebe Eltern,

 

wir haben eine weitere Lieferung von Schnelltests am Montag erhalten. Diese werden für die kommenden zwei Wochen den Kindern ausgehändigt, entweder per Briefumschlag oder per Selbstabholung. Sie werden die Tests immer stückchenweise erhalten, da wir nur vereinzelte Lieferungen erhalten. Wir würden es auch aus organisatorischen Gründen bevorzugen, dass jede Woche bis zu den Sommerferien abgedeckt werden kann. Leider ist diese Möglichkeit nicht gegeben! Ihre Klassenlehrerin bzw. Ihr Klassenlehrer wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, wird ab dem 19.04.2021 geschaut, wie hoch der Inzidenzwert jeden Tag im Landkreis Oder-Spree sein wird. Zurzeit muss der Inzidenzwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 200 sein, dass die Schulen für 14 Tage geschlossen werden. Jedoch möchte der Bund eine Inzidenz von 165 festlegen, was aber noch in den nächsten Tagen beschlossen werden muss. Wir werden uns überraschen lassen müssen. Es erfolgt dann in diesen 14 Tagen, wenn der Inzidenzwert eine bestimmte Zahl überschritten hat, Distanzunterricht.

Jedoch wird zusätzlich die Notfallbetreuung für die Klassen 1-6 ab dem 19.04.2021 verändert werden. Laut Brandenburgischen Kabinettbeschluss reicht es aus, wenn dann nur ein Elternteil systemrelevant ist. Sie können dann erneut versuchen bei der Stadt (Hort Wirbelwind oder kein Hort) oder in Beeskow (Hort Anne Frank) einen Antrag auf Notfallbetreuung zu stellen. Die Betreuung findet in der Zeit, der 14-tägigen Schulschließung in der Schule statt. In diesen 14 Tagen werden die Klassen 1 bis 4 bis 11:30 Uhr in der Schule betreut und gehen anschließend in den Hort oder nach Hause. Die Klassen 5 und 6 werden bis 12:45 Uhr betreut und gehen im Anschluss nach Hause.

Bis es dazu kommen wird, bleiben die bisherigen Strukturen bestehen.

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kind auch in der Notfallbetreuung am Montag- und Donnerstagmorgen einen Nachweis erbringen muss, dass der Selbsttest negativ ist. Sonst darf Ihr Kind die Einrichtung nicht betreten und muss umgehend abgeholt werden. 

 

Da zurzeit die Lage sehr ungewiss ist und wir nicht wissen, ob der Inzidenzwert weiter nach unten geht, müssen wir schweren Herzens den Fotografentermin absagen. Es wäre ungünstig, wenn eine Lerngruppe fotografiert werden kann und die andere nicht. Wir werden den nächsten Fotografentermin zu Beginn des neuen Schuljahres anbieten. Ich hoffe Sie haben aufgrund der aktuellen Situation, Verständnis!

 

Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Katja Püschel

 
 
Ereignisse
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
 
Nachrichten